WSAGR

Der im Jahre 1997 gegründete Wirtschafts- und Sozialausschuss der Großregion (WSAGR) ist im sozio-ökonomischen Bereich das beratende Organ des Gipfels der Großregion.

Die Aufgabe des WSAGR ist es, sich in Form von Stellungnahmen oder Beschlüssen mit wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklung sowie der Raumordnung innerhalb der Großregion zu beschäftigen.

Der WSAGR setzt sich aus 36 ordentlichen und 36 stellvertretenden Mitgliedern (jeweils 6 pro Teilgebiet) zusammen und ist dreigeteilt: ihm gehören sowohl Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter als auch Vertreter der öffentlichen Verwaltungen an. Den Vorsitz führt jeweils die Gastgeberregion des Gipfels (derzeit das Großherzogtum Luxemburg).